Blumige Erdbeer Torte

ERdbeer Torte

im Ombré-Look mit Blumendeko

Original recipe and english version from hint of vanilla here

Download
Das Rezept kannst du hier herunterladen.
Erdbeer Torte im Ombré-Look_moonpiefacto
Adobe Acrobat Dokument 676.0 KB


Momentan stecke ich - wie ganz viele andere Studenten auch - in der Lernphase vor den Semesterprüfungen. Dabei kommt das Backen leider etwas zu kurz. Aber trotzdem ist es ab und zu eine willkommen Ablenkung.

 

So auch für den Geburtstag meines Vaters Anfang letzter Woche. Sein Wunsch: eine Erdbeer Torte, wie jedes Jahr. Doch einfach eine normale Erdbeer Torte wollte ich irgendwie nicht machen. Ich wollte etwas, was mich herausfordert. Ideal also, dass ich schon lange die tollen kreativen Torten auf Pinterest und Facebook anschmachtete und mich trotzdem nie an solch ein Meisterwerk traute. Sollte ich es nun endlich einmal versuchen? Oder doch lieber eine einfache Erdbeertorte machen und dafür mehr Zeit haben, um zu lernen? Die Entscheidung fiel mir ziemlich leicht, ich wollte nun diese Torte versuchen! Kaum hatte ich den Entschluss gefasst konnte es fast nicht mehr erwarten, endlich den Versuch zu wagen (jaaa ich steigerte mich da so sehr rein, dass ich sogar drei Nächte davon träumte :-)). Das schlechte Gewissen meldete sich aber doch ab und zu einige Male, auch in der Form meiner Mutter ("Muesch du nöd lerne?" - Hotel Mama hat nicht nur Vorteile).

 

Für die Blumendeko sammelte ich die schönsten Blumen aus unserem Garten. Natürlich waren dann genau diese giftig (war ja klar). Also wenn ihr die Torte nachbacken möchtet, googelt, welche Blumen essbar oder zumindest nicht giftig sind. Ideal, und im Originalrezept verwendet, sind Kirschblüten. In meinem Garten fand ich schliesslich noch Vergissmeinnicht und Silberlinge, welche beide nicht giftig sind.

 

An die Originaltorte kommt meine Version optisch zwar nicht ganz heran, trotzdem bin ich sehr zufrieden damit. Und lecker war sie auch ;-) Mein Zeitaufwand betrug ungefähr 6 Stunden. Falls du sie also nachbacken möchtest, nimm dir Zeit. :-) Viel Spass beim Lesen!

 

Vanille Biskuit

Ergibt eine Torte mit 3 Biskuits à 18cm

 

Zutaten

300 g Butter, weich
195 g Zucker
225 g Eier, leicht vermischt
65 g Milch
6 g Vanille Paste
2 TL Vanille Aroma
337 g Mehl
3 TL Backpulver
1 g Salz

Erdbeer-Meringue

Zutaten

50 g Eiweiss

1 Prise Salz
100 g Zucker
ein wenig Erdbeer Confitüre und rote Lebensmittelfarbe

Buttercreme

Zutaten

100 g Eiweiss
150 g Zucker
340 g Butter, weich
2 g Vanille Paste
wenig pürierte Erdbeeren

Schokoladen Ganache

Zutaten

50 g weisse Schokolade, kleingehackt

50 g Sahne, vollfett

Füllung

250 g Erdbeeren (ca. 200 g geschnitten und ein paar für die Dekoration)

Dekoration

Essbare Blüten


Zubereitung

Zubereitung Biskuit

  1. Ofen auf 175° Grad vorheizen. Die drei 18cm Springformen einfetten. Sofern nur eine Springform dieser Grösse vorhanden ist, so wie bei mir: Entweder jedes Biskuit separat backen oder in 2 Schritten ( 1x 1/3 des Teigs backen und 1x 2/3 backen und diesen Teil nach dem Backen und Auskühlen halbieren)

  2. Butter und Zucker in einer Schüssel luftig schlagen.
  3. Eier beifügen und gut beimischen.
  4. Milch, Vanille Paste und Vanille Aroma miteinander vermengen und anschliessend zum Rest geben. Alles für 2 Minuten mischen.
  5. Trockene Zutaten zusammenmischen und zum Teig geben. Wieder gut verrühren.
  6. Nun je 1/3 des Teigs in die Springform geben und für 30-35 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
  7. Das Biskuit in der Springform 10 Minuten lassen und anschliessend aus der Form nehmen und komplett auskühlen lassen.

Zubereitung Meringue

  1. Ofen auf 80° Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Eiweiss mit einer Prise Salz aufschlagen bis das Eiweiss fest ist. Anschliessend langsam den Zucker beigeben, bis das Eiweiss glänzt.
  3. Die Erdbeer Confitüre mit etwas roter Lebensmittelfarbe mischen für eine schön rote Farbe. Anschliessend mit einem Pinsel ein paar Striche in die Innenseite des Spritzsacks malen.
  4. Nun das Eiweiss in den Spritzsack füllen und kleine Häufchen auf das Backblech spritzen.
  5. Die Meringue für ca. 2h im Backofen backen. Die Backofentür sollte einen Spalt geöffnet sein, am besten eine Holzkelle dazwischen klemmen. Sobald die Meringue ganz getrocknet sind, den Backofen ausstellen und die Meringue bei geöffneter Backofentüre auskühlen lassen.

Zubereitung Swiss Meringue Buttercreme

  1.  Das Eiweiss und den Zucker in einer Metallschüssel vermischen. Die Schüssel über einem Wasserbad erhitzen (dauernd Rühren) bis sich der Zucker ganz aufgelöst hat. Um das zu testen, reibe ein wenig der Mischung zwischen zwei Fingern. Wenn keine Zuckerkörner mehr spürbar sind, ist es fertig.

  2. Das Eiweissgemisch in eine Rührschüssel geben und mit dem Küchengerät circa 6 Minuten rühren. Der Teig kühlt dabei aus und wird schön luftig.
  3. Die weiche Butter nach und nach beigeben und mixen bis die Buttercreme cremig und glatt ist.

  4. Nun die Vanille Paste beigeben und erneut alles kurz vermengen.

  5. 200 g der Buttercreme abwägen und auf die Seite legen (wird sie bald verwendet, kann sie bei Raumtemperatur gelagert werden. Wenn nicht, muss sie in den Kühlschrank wegen des Eiweiss. Dort wird sie ziemlich fest, nicht erschrecken. Vor Gebrauch die Buttercreme einfach erneut mit dem Rührgerät aufschlagen, bis sie wieder cremig und glatt ist.).

  6. Die restliche Buttercreme mit etwas Erdbeerpürre vermischen bis sie eine schöne rosa Farbe hat und leicht nach Erdbeere schmeckt. Nun ebenfalls beiseite stellen.

     

Zubereitung Schokoladen Ganache

  1. Nach Bedarf eine weisse Schokoladen Ganache machen. Dazu die Sahne in ein Mikrowellengeschirr geben und in 10 Sekunden-Intervallen erhitzen bis sie heiss ist.

  2. Über die Schokoladenstücke kippen und für eine Minute beiseite stellen. Anschliessend verrühren bis eine glatte Schokoladen Ganache entsteht.

  3. Nun auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und weg legen, bis sie gebraucht wird.

 

Dekoration

  1. Damit die Torte gerade wird, die Biskuits zurecht schneiden, damit sie flach sind.

  2. Nun kann das Stapeln beginnen. Das erste Biskuit auf die Tortenplatte geben und mit Erdbeerschnitzen belegen (gemäss Bild). Anschliessen 1/3 der Erdbeer Buttercreme mit einem Spachtel flach darauf verstreichen.

  3. Danach das zweite Biskuit gerade darauf setzen und die ganze Prozedur von vorne.

  4. Als Letztes das dritte Biskuit mit der flachen Unterseite auf der Buttercreme platzieren. Mit ein wenig Buttercreme die möglichen Löcher zwischen Buttercreme und den Biskuit an den Rändern füllen. Aber darauf achten, dass ein wenig Buttercreme (auch nicht zu viel) für die Dekoration übrig bleibt. Diese in einen Spritzsack abfüllen.

  5. Die Torte nun für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit die Buttercreme fest werden kann.

  6. Nach dem Kühlen die Torte mit einer dünnen Schicht der weissen Vanille Buttercreme bestreichen (auch oben). Darauf achten, dass die Oberfläche gleichmässig wird. Dann erneut für 15 Minuten kühlen.

  7. 3/4 der restlichen Vanille Buttercreme auf der Torte gleichmässig verteilen und erneut für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.

  8. Circa 3 Teelöffel der Buttercreme in einen Spritzsack füllen für die Dekoration.

  9. Der Rest mit roter Lebensmittelfarbe einfärben, bis ein dunkles Pink entsteht.

  10. Mit einem kleinen Spachtel ein wenig Buttercreme von unten rund um die Torte verstreichen. Nach oben immer weniger verwenden. So entsteht der schöne verschmierte Ombré-Look. Nun erneut für 10 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen.

  11. Nun die Schokoladen Ganache Tröpfchenweise über den Rand der Torte laufen lassen und die Oberseite damit bedecken. Erneut 20 Minuten auskühlen lassen (jaa diese Torte braucht Zeit!)

  12. Die Torte kann nun beliebig mit frischen Erdbeeren, Blüten, der restlichen Buttercreme sowie den Erdbeer Meringue dekoriert werden.

Und voila! Nach Stunden der Arbeit ist sie endlich fertig. Eine wunderschöne und leckere Erdbeer Torte im Ombré-look mit echten Blüten.

 

En Guete!

Kommentare: 2 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Nadine (Dienstag, 07 Juni 2016 14:56)

    Ohne zu lügen eine der schönsten Torten die ich je gesehen habe. Sieht zum Anbeissen lecker aus.

  • #2

    Jacqueline (Dienstag, 07 Juni 2016 16:08)

    Vielen Dank Nadine! :)